Fallstudie: Kombinierte ZfP

Ultraschallmessungen und Sichtprüfung eines C-Stahl-Tanks.

Die große Herausforderung für die Inspektion dieses Druckbehälters waren die hohe Korrosionsrate und die Einbauten im Inneren. Eine speziell angefertigte Rampe und ein vielseitiger Roboter sorgten dafür, dass Invert Robotics alle erforderlichen Daten aus allen Bereichen des Rührtanks liefern konnte.

In dieser Zeolith-Produktionsanlage im Chemie-Cluster von Delfzijl in den Niederlanden wurde Invert Robotics mit der Inspektion eines mehr als dreißig Jahre alten Rührtanks beauftragt. Der Kunde wünschte sowohl eine Sichtprüfung als auch eine UT-Wanddickenmessung

Die stark korrodierte Oberfläche in Kombination mit den Einbauten des Behälters mit einem Rührwerk und Tauchwänden bis zum Dach stellten eine große Herausforderung für die Inspektion dar.

Damit der Roboter auch die am schwersten zugänglichen Bereiche des Rührtanks erreichen konnte, wurde eine spezielle Rampe gebaut. Mithilfe der hochmodernen Kamera und ihrer 30-fachen optischen Zoomfunktion sowie einer Olympus 38-DL UT-Sonde, die als Buggy vor dem Roboter montiert war, hat Invert Robotics den Rührtank mit den beiden vorgeschriebenen Methoden erfolgreich inspiziert.

Innerhalb einer Woche wurden die erforderlichen Voraussetzungen für eine erfolgreiche Inspektion geschaffen und abschließend wurde ein kompletter Statusbericht geliefert. Das Ergebnis: ein überaus zufriedener Kunde, der beabsichtigt, unseren Kletterroboter für weitere Inspektionen einzusetzen.

Laden Sie die Invert Robotics Pharmaceuticals-Broschüre herunter

Laden Sie
die Ultraschallprüfung
Technisches Datenblatt herunter

Download
die V1800
Technische Daten

Laden Sie
die V1200
Technisches Datenblatt herunter

Laden Sie die Invert Robotics Chemicals-Broschüre herunter

Laden Sie die Broschüre für die Lebensmittelindustrie von Invert Robotics herunter